Auf Einladung der BIAB hat Herr Tebert von Ökopol, Hamburg auf der Mitgliederversammlung am 29. November 2018 über die Emissionssituation der Firma Holcim in Lägerdorf berichtet. Herr Tebert machte klar, dass die Firma Holcim im Jahr 2017 78 kg Quecksilber emittierte und damit hat der Ofen 11 in Lägerdorf die dritthöchsten Quecksilberkonzentrationen der 38 deutschen Zementöfen. Bei den Stickstoffoxid-Emissionen (NOx) wurden 2017 992,7 Tonnen ausgestoßen. Ab 2019 muss die Firma Holcim den Stand der Technik erfüllen und damit den gesetzlichen Grenzwert von 200 mg/Nm³ einhalten. Die Ausnahmeregelung von 320 mg/Nm³ für die Firma Holcim in Lägerdorf erlischt damit.

Bitte schauen Sie hierzu in die Präsentation von Herrn Tebert, Ökopol

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die  BIAB weist auf die die 5. Kultur- und Protestmeile Atomkraftwerk? NEIN DANKE  am 23. April von 2 bis 12 in Brokdorf  hin. Den Flyer von .ausgestrahlt können Sie hier herunterladen,